Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.
Klimaforschung Boden
Klimaforschung GHG
Klimaforschung Baumringe
Klimaforschung
Zukünftige Klimaszenarien verstehen
Klimaforschung
Quellen von Treibhausgasen verstehen
Klimaforschung
Paläothermometer verstehen
ll_to Content

Stabilisotopenanalyse ermöglicht Klimaforschung

Der Klimawandel ist eine der größten Bedrohungen der menschlichen Zivilisation. Klimaszenarien der Zukunft können nur auf Basis dessen berechnet werden, was wir über die Vergangenheit wissen. Durch das Verständnis der Variabilität des Klimas und der Mechanismen, welche die globalen Klimakreisläufe beeinflussen, sind Wissenschaftler in der Lage, anspruchsvolle Modelle unseres zukünftigen Klimas zu entwickeln. Diese liefern sowohl der Öffentlichkeit als auch Regierungen entscheidende Informationen über mögliche Konsequenzen anthropogener Aktivitäten.

Die Stabilisotopenanalyse fungiert als ein virtuelles Paläothermometer, an dem vergangene Temperaturen von einer Vielzahl von Materialien wie Mikrofossilien, Eisbohrkernen und Baumringen abgelesen werden können. Durch das Kombinieren dieser Temperaturinformationen und der Extrapolation der Daten in die Zukunft sind wir in der Lage, die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu verhindern. Die Stabilisotopenanalyse wird eine entscheidende Rolle spielen, uns dabei zu helfen.

Höchste Präzision für die Analyse von Carbonaten

Klimasignale liegen am Meeresgrund in Form von sedimentierten Carbonaten altertümlicher Biota vor. Die 13C und 18O Isotopenverhältnisse dieser Materialien stehen in direktem Zusammenhang mit der Meerestemperatur und dem Zeitraum ihrer Existenz. Unser Inlet System iso Dual Inlet, ausgestattet mit iso CARB PREP, ist in der Lage, 13C and 18O Analysen von extrem kleinen Proben mit der höchsten Präzision durchzuführen, und ermöglicht die aufregend neue "clumped isotope" Analysenmethode.

Wasseranalyse aus Eisbohrkernen

Das Isotopenverhältnis des Niederschlags ist abhängig von der Temperatur der Ozeane, aus denen das Wasser verdunstet. Eisbohrkerne aus den arktischen und antarktischen Polarregionen haben die Variation der Isotope über Jahrtausende aufgezeichnet und ermöglichen es, die Temperatur zu dem Zeitpunkt zu rekonstruieren, als das Eis entstand. Unser iso Dual Inlet, ausgestattet mit dem iso AQUA PREP, ist im Vergleich zu anderen Techniken in der Lage, höchste 18O und 2H Analysen durchzuführen, was Unsicherheiten in Ihren Temperaturproxyberechnungen reduziert.

Isotopenverhältnisse von Treibhausgasen verstehen

Treibhausgase in der Atmosphäre sind die Haupttreiber des Klimawandels. Um die Mechanismen des Klimawandels zu verstehen, ist die Entkopplung des anthropogenen Beitrags dieser Gase in die Atmosphäre von solchen, die das Ergebnis natürlicher Prozesse sind, entscheidend. Mit iso FLOW GHG  können die Isotopenverhältnisse der wichtigsten Treibhausgase CO2, N2O und CH4 in atmosphärischen Gasproben untersucht werden. Die Ergebnisse dieser Analysen können dabei helfen, Strategien zum Umgang mit dem Klimawandel zu entwickeln.

Unsere Produkte für die Klimaforschung

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.