Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.
C, S Analysator inductar CS cube
inductar® CS cube
Anorganischer Elementaranalysator
ll_to Content

Fortschrittliche Analyse von Kohlenstoff und Schwefel in anorganischen Materialien

Der inductar CS® cube ist ein komplett neu entwickelter Analysator für die hochpräzise Bestimmung von Kohlenstoff und Schwefel in Metallen und anderen anorganischen Materialien. Das Gerät nutzt ausschließlich modernste Technologien, ist einfach in der Bedienung und erfordert nur minimale Wartungsroutinen. Der inductar CS cube nutzt einen langlebigen solid-state Induktionsofen, der es ermöglicht, Probentemperaturen von über 2.000 °C zu erreichen. Dank der optionalen Kamera indulive können Sie die Freisetzung der Gase während der Probenverbrennung sogar in Echtzeit beobachten. Die hochgenaue Messung des Kohlenstoff- und Stickstoffgehalts erfolgt durch zwei Weitbereichs-IR Detektoren, welche den gesamten Konzentrationsbereich abbilden. Damit eignet sich der inductar CS cube exzellent sowohl für die Bestimmung von geringsten Verunreinigungen im ppm-Bereich als auch von höheren Elementkonzentrationen im %-Bereich.

Highlights des inductar CS cube

Keine langwierige, laute Reinigung per Staubsauger erforderlich

dank innovativen Tiegeln und intelligentem Gerätedesign

Einfache Bedienung & geringer Wartungsbedarf

aufgrund der intuitiven Software und des nutzerfreundlichen, intelligenten Gerätedesigns für den täglichen Routinebetrieb

 

Zuverlässiger, unbeaufsichtigter Betrieb 24/7

durch einen vollautomatischen Probengeber mit 89 Positionen

Live-Prozesskontrolle mit integrierter Kamera indulive

die es ermöglicht, den Verbrennungsprozess direkt zu überwachen

Besondere Eigenschaften

Keine langwierige, laute Reinigung per Staubsauger erforderlich

Der inductar CS cube besticht durch eine extrem saubere Verbrennung. Das innovative Design in Kombination mit den hohen Keramiktiegeln reduziert die Ablagerung von Staub und Schmutz im System auf ein absolutes Minimum. Der Hauptgrund hierfür ist die intelligente Gasführung von oben nach unten. Durch den nach unten strömenden Sauerstoff entsteht ein optimierter Trägergasfluss, der Ablagerungen am Verbrennungsrohr minimiert. Zudem verhindern die hohen Keramiktiegel das Verspritzen der Probenschmelze und damit eine Verschmutzung der Innenwand des Verbrennungsrohres. Zusätzlich dazu verbleibt der Großteil des Staubs im Tiegel. Der leicht zugängliche beheizte Staubfilter fängt den gesamten verbleibenden Staub auf, bevor das Analysegas durch das Gerät geleitet wird. Dieser intelligente Aufbau macht die Nutzung eines Staubsaugers überflüssig und führt zu einem geringeren Reinigungsaufwand von Komponenten wie Verbrennungsrohr, Staubfilter und auch der Verbrauchsmaterialien. Dies spart Zeit und führt zu geringeren Kosten sowie genaueren Messergebnissen.

Einfache Bedienung & geringer Wartungsbedarf

Der inductar CS cube wurde für höchste Benutzerzufriedenheit und maximale Robustheit entwickelt. Der moderne solid-state Induktionsofen sowie die hochwertigen Materialien zeichnen sich durch eine langjährige Lebensdauer aus. Damit wird der Austausch alternder Oszillatorröhren komplett hinfällig. Übersichtlich angeordnete, leicht zugängliche Systemkomponenten ermöglichen es, die wenigen erforderlichen Wartungsarbeiten innerhalb von Sekunden durchzuführen. Das werkzeuglose Klemmverbindungssystem gewährleistet jederzeit ein dichtes, zuverlässiges Gerät ohne Leckage. Die Lebensdauer der verwendeten Reagenzien wird durch integrierte Indikatoren farblich sichtbar gemacht und wird zusätzlich in der intuitiven Gerätesoftware übersichtlich angezeigt. Das macht die Wartung des Geräts unglaublich schnell und einfach.

Zuverlässiger, unbeaufsichtigter Betrieb 24/7 mit vollautomatischem Probengeber

Der inductar CS cube bietet zwei verschiedene Probengeber, anpassbar auf ihre applikativen Anforderungen. Der vollautomatische Probengeber mit 89 Positionen ermöglicht 24/7 den zuverlässigen, unbeaufsichtigten Hochdurchsatzbetrieb. Wenn Sie die Analyse noch vor Ihrem Feierabend starten, dann stehen Ihnen die Analysenergebnisse am nächsten Morgen direkt zur Auswertung zur Verfügung. So genießen Sie reibungslose Analysen und können sich jederzeit auf Ihre Ergebnisse verlassen.

Live Prozesskontrolle mit der integrierten Kamera indulive

Der hochgradig optimierte Verbrennungsprozess – ein bekanntes Highlight des inductar CS cube – garantiert verlässliche und genaue Messergebnisse. Der Einsatz qualitativ hochwertiger Materialien, langlebiger Systemkomponenten und des intelligenten Designs resultiert in einem extrem robusten und langlebigen Gerät. Dennoch ist es für die Prozesssteuerung äußerst nützlich, den Verbrennungsprozess visuell überwachen zu können. Mit indulive, einer direkt in das Gerät integrierten Kamera, können Sie die Probenverbrennung in Echtzeit auf Ihrem Monitor beobachten.

Produktdetails

Der inductar CS cube ist für die simultane Analyse von Kohlenstoff und Schwefel optimiert. Die folgenden Modi sind verfügbar:

  • CS Modus

Der CS Modus bietet die simultane Analyse von Kohlenstoff und Schwefel. Sowohl ein vollautomatischer Probengeber mit 89 Positionen als auch ein halbautomatischer Probengeber mit zwei Probenpositionen sind verfügbar.

Analysenmethode

Hochtemperaturverbrennung bei über 2.000°C in Sauerstoffatmosphäre mit anschließender Reinigung des analytischen Analysegasstroms und nachfolgender Gasanalyse. Die CS-Analyse erfolgt gemäß der Normen ISO 15350, ASTM E1019 und weiteren internationalen Standards.

Einfachste Probenvorbereitung

Alle Arten von Feststoffproben werden in Keramiktiegel eingewogen (Probenmasse bis zu 1 g). Keine Probenvorbereitung erforderlich. Je nach Probenmaterial kann die Verwendung von Zuschlägen erforderlich sein.

Saubere und sichere Analyse

Die innovative Tiegelgeometrie und der top-down Sauerstoffgasstrom reduziert jeglichen Staub im Gerät auf ein absolutes Minimum. Zudem wird das Verspritzen der Probenschmelze verhindert, was in einer nahezu unbegrenzten Standzeit des Verbrennungsrohrs resultiert.

Großer Konzentrationsbereich

Von 1 ppm bis zu 100 %, bzw. bis zu 60 mg Kohlenstoff und 5 mg Schwefel absolut.

Lineare Einpunkt-/Mehrpunkt-Kalibration

Sie als Anwender werden von einem intuitiven Kalibrationsassistenten durch die Kalibration geführt. Die transparent berechnete Kalibration ist editierbar und speicherbar. Zudem können Templates für zukünftige Kalibrationen gespeichert werden. Die Kalibration ist linear und über Monate stabil.

Minimale Betriebsanforderungen

Das Gerät benötigt nur 628 mm x 607 mm Ihrer Laborarbeitsfläche sowie einen elektrischen Anschluss und ein Betriebsgas für einen wartungsfreien, langfristigen Betrieb. Keine externe Kühlung oder Staubsauger erforderlich.

Verschiedene Probengeber verfügbar

Der inductar CS cube bietet die Wahl zwischen einem vollautomatischen Probengeber für bis zu 89 Proben sowie einen halbautomatischen Probengeber für 2 Proben.

Vollständig automatisierbar

Vollständige Automatisierung mit integriertem vollautomatischem Probengeber mit 89 Positionen und Gerätesteuerung via Windows®* Standard PC. Optional ist die Gerätesoftware auch 21 CFR Part 11 konform erhältlich.

Abmessungen

Mit halbautomatischem Probengeber: 607 x 628 x 860 mm (W x D x H)

Mit vollautomatischem Probengeber: 607 x 628 x 1045 mm (W x D x H)

*Windows ist ein eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation, Redmond, USA

Optische Kamera

Zur Beobachtung des Verbrennungsprozesses ist die integrierte optische Kamera indulive verfügbar.

Elektronische Analysenwaage

Waage und Elementaranalysator bilden ein System. Wir bieten Analysenwaagen von führenden Herstellern mit unseren Geräten an. Eine automatische Gewichtsübertragung von der Waage zur Software ist möglich.

Laborofen

Für die Analyse geringer Kohlenstoffkonzentrationen ist es sinnvoll, die Tiegel vor der Messung auszuglühen. Besonders wenn geringe Kohlenstoffkonzentrationen nachgewiesen werden sollen, sind saubere und blindwertfreie Tiegel erforderlich. Zum Ausbrennen der Keramiktiegel bieten wir verschiedene Laboröfen von führenden Herstellern an.

Halogenfalle

Halogene aus halogenhaltigen Proben können die quantitative Detektion von Kohlenstoff und Schwefel stark beeinflussen. Daher bieten wir optional Halogenfallen für Chlor (intrap-Cl) und Fluor (intrap-F) für bestmögliche Messergebnisse an.

Downloads

Produktflyer
Flyer inductar CS cube
Determination of carbon and sulfur in cast irons
Determination of carbon and sulfur in steels
Kohlenstoff- und Schwefelanalysevon Metallpulvern für den 3D-Druck
Kohlenstoff- und Schwefelanalyse in Zement
Kohlenstoff- und Schwefelanalyse von Dauermagneten
Kohlenstoff- und Schwefelanalyse in Feuerfestmaterialien
Optimizing the sample weight and accelerator for analyses with the inductar CS cube
Englisch
Benefitting from Elementar’s halogen trap for inorganic carbon and sulfur analysis
Englisch
Improved data quality and highestsystem uptime by clean combustion
Sample preparation instructions: inductar® EL cube, inductar® CS cube and inductar® ONH cube
Englisch
Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.