Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.
C, H, N, O, S Analysator inductar EL cube
inductar® EL cube
Anorganischer Elementaranalysator
ll_to Content

Fünf Elemente in nur einem Analysator bestimmen

Zum ersten Mal können in nur einem Analysator die Konzentrationen von Kohlenstoff, Schwefel, Sauerstoff, Stickstoff und Wasserstoff in Metallen und anorganischen Materialien bestimmt werden. Der einzigartige inductar® EL cube ist ein komplett neu entwickelter Analysator für die hoch präzise und flexible Konzentrationsmessung von CS und ONH. Das Gerät nutzt einen langlebigen solid-state Induktionsofen, der es ermöglicht, Probentemperaturen von bis zu 3.000 °C zu erreichen. Darüber hinaus macht die innovative Technologie die zeitaufwändige Reinigung von Oszillatorröhre und Elektroden überflüssig.

Highlights des inductar EL cube

All-in-one Lösung für die CS/ONH Analyse reduziert Investitionskosten

und spart Laborarbeitsfläche sowie kombiniert die Vorteile unserer CS- und ONH-Analysatoren in nur einem Gerät

Präzise Ergebnisse ohne zeitaufwändige Reinigung

durch die innovative Technologie unseres solid-state Induktionsofens

Außergewöhnliche Flexibilität

passbar auf Ihre analytischen Anforderungen dank des konfigurierbaren Gerätekonzepts mit verschiedenen Betriebsmodi, Probengebern und Detektoren zur Auswahl

Einfache Handhabung & geringer Wartungsbedarf

durch die intuitive Software und das nutzerfreundliche Gerätedesign für den täglichen Routinebetrieb

Besondere Eigenschaften

All-in-one Lösung für die CS/ONH Analyse reduziert Investitionskosten

Zum ersten Mal können in nur einem Analysator die Konzentrationen von CS/ONH in anorganischen Materialien wie Metallen und Keramiken bestimmt werden. Basierend auf der mehr als 110-jährigen Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Elementaranalysatoren wurde dieser innovative Elementaranalysator für die Bestimmung von CS/ONH konzipiert. Der inductar EL cube nutzt den innovativen solid-state Induktionsofen sowohl für die CS- als auch die ONH-Analyse. Dadurch wird es möglich, alle fünf Elemente mit nur einem Analysator zu bestimmen. Die Investition in eine innovative Lösung anstelle von zwei separaten Geräten reduziert die Kosten sowie die benötigte Laborfläche beträchtlich. Der inductar EL cube ist prädestiniert für Forschungslabore und Universitäten oder als Backup für den inductar® CS cube und inductar® ONH cube.

Präzise Ergebnisse und reduzierte Wartung ohne zeitaufwändige Reinigung

Der innovative solid-state Induktionsofen bringt den inductar EL cube auf das nächste Level. Der technologische Ansatz Induktionsheizung auch für die ONH Analyse zu nutzen, ist komplett neu. Durch das innovative Design und modernste Induktionstechnologie werden die erforderlichen Temperaturen von bis zu 3.000 °C direkt an der Probe erzielt. Die Induktionsheizung ist in vielerlei Hinsicht vorteilhaft für die anorganische Elementaranalyse. Zum einen müssen weder Oszillatorröhre (CS) noch Elektroden (ONH) mehr gereinigt werden, was zu minimierter Wartung und zuverlässigeren Ergebnissen führt. Außerdem kann die Leistung und damit die Temperatur beliebig geregelt werden und gewährleistet so eine hervorragende Datenqualität.

Hervorragende Geräteflexibilität

Das konfigurierbare Gerätekonzept des inductar EL cube bietet eine Vielzahl an möglichen Optionen, um das Gerät bestmöglich an Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen. Der inductar EL cube kombiniert in nur einem Gerät alle funktionellen und analytischen Vorteile des inductar CS cube und des inductar ONH cube. Außerdem stehen verschiedene Detektoren zur Auswahl. Die Nutzung des neuen, innovativen Wasserstoffsensors (EHS) ermöglicht z. B. die schnelle und simultane ONH-Bestimmung, ohne dass Wasser bis zum Wasser-IR-Detektor transportiert werden muss. Abgerundet wird das konfigurierbare Gerätekonzept durch verschiedene Möglichkeiten der Probenzuführung. Erhältlich sind ein halbautomatischer Probengeber sowie ein vollautomatischer Probengeber mit bis zu 89 Positionen.

Einfache Handhabung & geringer Wartungsbedarf

Der inductar EL cube wurde für höchste Benutzerzufriedenheit und maximale Robustheit entwickelt. Der moderne solid-state Induktionsofen sowie die hochwertigen Materialien zeichnen sich durch eine langjährige Lebensdauer aus. Übersichtlich angeordnete, leicht zugängliche Systemkomponenten ermöglichen es, die wenigen erforderlichen Wartungsarbeiten innerhalb von Sekunden durchzuführen. Das werkzeuglose Klemmverbindungssystem gewährleistet jederzeit ein dichtes, zuverlässiges Gerät ohne Leckage. Die Lebensdauer der verwendeten Reagenzien wird durch integrierte Indikatoren farblich sichtbar gemacht und wird zusätzlich in der intuitiven Gerätesoftware übersichtlich angezeigt. Das macht die Wartung des Geräts unglaublich schnell und einfach.

Minimale Betriebsanforderungen

Der inductar EL cube hat nur wenige Betriebsanforderungen: Das Gerät benötigt nur 628 mm x 607 mm Laborarbeitsfläche, einen elektrischen Anschluss sowie ein Betriebsgas. Der inductar EL cube benötigt keine Druckluft zusätzlich zum Trägergas, da der Probengeber nicht auf einer hydraulischen, sondern einer vollelektronischen Steuerung basiert. Der langlebige solid-state Induktionsofen ist sehr energieeffizient. Er reduziert den Stromverbrauch und benötigt nur eine minimale Kühlung. Kein externer Wärmetauscher oder Wasseranschluss ist erforderlich. Der komplette Kühlkreislauf ist im Inneren des Gerätes verbaut. Diese geringen Betriebsanforderungen machen es unglaublich einfach, den inductar EL cube in Ihrem Labor platzsparend zu einzusetzen.

Produkt Details

Der inductar EL cube ist für die Bestimmung von Kohlenstoff, Schwefel, Sauerstoff, Stickstoff und Wasserstoff optimiert. Der Wechsel zwischen dem CS Modus und dem ONH Modus erfordert nur einige einfache Umbauten. Die folgenden Modi sind verfügbar:

  • CS Modus

Der CS Modus bietet die simultane Bestimmung von CS mit zwei Weitbereichs-IR Detektoren.

  • ONH Modus 
    Der ONH Mode bietet die simultane Bestimmung von ONH. Sauerstoff wird mit einem Weitbereichs-IR Detektor, Stickstoff mit einem Wärmeleitfähigkeitsdetektor (WLD) und Wasserstoff mit unserem innovativen elektronischen Wasserstoffsensor (EHS) bestimmt. Darüber hinaus ermöglicht der ONH Modus auch das Messen mit reduzierten Modi und bietet Ihnen so die größtmögliche Flexibilität:

    • ON Modus 

    • OH Modus (H mit WLD) 

    • H Modus

Analysemethode

Abhängig vom Betriebsmodus wird die zu analysierende anorganische Probe unter Sauerstoffatmosphäre bei über 2.000 °C verbrannt (CS) oder in einer Inertgasatmosphäre bei bis zu 3.000 °C aufgeschmolzen (ONH). Anschließend wird der analytische Gasstrom gereinigt und der nachfolgende Gasausstoß analysiert. Alle Analysen erfolgen gemäß internationalen Standards.

Einfachste Probenvorbereitung und Handhabung

CS Modus

Alle Arten von Feststoffproben werden in Keramiktiegel eingewogen (Probenmasse bis zu 1 g). Keine Probenvorbereitung erforderlich. Je nach Probenmaterial kann die Verwendung von Zuschlägen erforderlich sein.

ONH Modus

Eine spezielle Probenvorbereitung ist nicht erforderlich, d.h. alle Arten von festen Proben können analysiert werden, wenn sie in die ELCAPS ONH Nickelkapseln passen und ihre Höhe die Kapselhöhe nicht übersteigt. Es können Proben bis zu 1 g analysiert werden. Bei Pulverproben wird dringend empfohlen, die Nickelkapseln mit unserem inPress Tool zu verschließen. Für einige Analysen kann die Zugabe weiterer Zuschläge erforderlich sein.

Fünf Elemente in nur einem Gerät analysieren

Der inductar EL cube ist der erste Analysator für anorganische Materialien, der die Analyse von CS/ONH in nur einem Gerät ermöglicht. Mit einfachen Handgriffen lässt sich das Gerät vom CS-Modus in den ONH-Modus umbauen und läuft dank einfacher Wartungsarbeiten so zuverlässig und genau wie das jeweilige Einzelgerät.

Lineare Einpunkt-/Mehrpunkt-Kalibration

Sie als Anwender werden von einem intuitiven Kalibrationsassistenten durch die Kalibration geführt. Die transparent berechnete Kalibration ist editierbar und speicherbar. Zudem können Templates für zukünftige Kalibrationen gespeichert werden. Die Kalibration ist linear und über Monate stabil.

Minimale Betriebsanforderungen

Das Gerät benötigt nur 628 mm x 607 mm Ihrer Laborarbeitsfläche, einen elektrischen Anschluss (230 V) und ein Träger-/Betriebsgas für einen wartungsfreien, langfristigen Betrieb. Keine externe Kühlung oder Staubsauger erforderlich.

Verschiedene Optionen für die Probenzuführung

Der inductar EL cube bietet die Wahl zwischen einem vollautomatischen Probengeber für bis zu 89 Proben sowie einem halbautomatischem Probengeber für 2 Proben für beide Modi.

Vollständig automatisierbar

Vollständige Automatisierung mit integriertem vollautomatischem Probengeber mit bis zu 89 Positionen und die Gerätesteuerung via Windows®* Standard PC. Optional ist die Gerätesoftware auch 21 CFR Part 11 konform erhältlich.

Dimensionen

Mit halbautomatischem Probengeber: 607 x 628 x 860 mm (W x D x H)

Mit vollautomatischem Probengeber: 607 x 628 x 1045 mm (W x D x H)

*Windows ist ein eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation, Redmond, USA

Optische Kamera (CS Modus)

Zur Beobachtung des Verbrennungsprozesses ist die integrierte optische Kamera indulive verfügbar. Die Kamera ist nur im CS Modus nutzbar.

Elektronische Analysenwaage

Waage und Elementaranalysator bilden ein System. Wir bieten Analysenwaagen von führenden Herstellern mit unseren Geräten an. Eine automatische Gewichtsübertragung von der Waage zur Software ist möglich.

Nickelkapselpresse inPress (ONH Modus)

Zum sicheren und einfachen Verschließen der ELCAPS ONH Nickelkapseln, welche vor allem für Proben in Pulverform und magnetische Proben verwendet werden, bieten wir unsere Nickelkapselpresse inPress an. Das Verschließen der Nickelkapseln verhindert, dass Material während der Analyse verloren geht.

Laborofen (CS Modus)

Für die Analyse geringer Kohlenstoffkonzentrationen ist es sinnvoll, die Tiegel vor der Messung auszuglühen. Besonders wenn geringe Kohlenstoffkonzentrationen nachgewiesen werden sollen, sind saubere und blindwertfreie Tiegel erforderlich. Zum Ausbrennen der Keramiktiegel bieten wir verschiedene Laboröfen von führenden Herstellern an.

Halogenfalle (CS Modus)

Halogene aus halogenhaltigen Proben können die quantitative Detektion von Kohlenstoff und Schwefel stark beeinflussen. Daher bieten wir optional Halogenfallen für Chlor (intrap-Cl) und Fluor (intrap-F) für bestmögliche Messergebnisse an.

Downloads

Produktflyer
Flyer inductar EL cube
Determination of carbon and sulfur in cast irons
Determination of carbon and sulfur in steels
Determination of the oxygen, nitrogen and hydrogen content in metal powders
Englisch
Bestimmung der Kohlenstoff- und Schwefelkonzentration in Stählen
Optimizing the sample weight and accelerator for analyses with the inductar CS cube
Englisch
Bestimmung des Sauerstoffanteils von Kupfer und Kupferlegierungen
Benefitting from Elementar’s halogen trap for inorganic carbon and sulfur analysis
Englisch
Benefitting from Elementar’s nickel capsule press “inPress”
Englisch
Comparison of H detection with Electronic Hydrogen Sensor and Thermal Conductivity Detector
Englisch
Improved data quality and highest system uptime by clean combustion
Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.