Do you have any questions?
We are here for you.
Deponie, die Abfallanalytik betreibt
Ölkatastrophe
Überdüngung
Abfall & Kontamination
Ordnungsgemäße Klassifizierung von Abfall
Abfall & Kontamination
Kontaminationsquellen verstehen
Abfall & Kontamination
Eutrophierung verstehen
ll_to Content

Klassifizierung von Abfällen und Analyse von organischen Chemikalien

Eine effiziente Abfallwirtschaft zur Erhaltung der Gesundheits- und Lebensqualität ist durch das stetige Wachstum der städtischen Bevölkerung und dem damit verbundenen gestiegenen Konsum zu einer wichtigen globalen Herausforderung geworden. Ohne die Abfallwirtschaft gäbe es zahlreiche negativen Auswirkungen auf die Lebensqualität, die menschliche Gesundheit, die Umwelt und die natürlichen Ressourcen sowie auf die wirtschaftliche und soziale Entwicklung. Einerseits ist es wichtig, Abfall entsprechend seiner Bestandteile zu klassifizieren, bevor er auf eine Deponie verbracht wird. Andererseits muss aber auch die chemische Zusammensetzung von beispielsweise organischen Schadstoffen bestimmt werden, um eventuelle Flächensanierungen zu planen.

Analyse des gesamten organischen Kohlenstoffs (TOC) in der Abfallwirtschaft

Deponien sind u. a. danach klassifiziert, ob sie umweltgefährdenden Abfall aufnehmen dürfen oder nicht. In der Abfallwirtschaft gilt der gesamte organische Kohlenstoff (TOC) als Maß für die Verunreinigung mit organischen Verbindungen oder zur Evaluierung, ob ein Material recycelt werden kann. Außerdem spielt die Bestimmung des TOC bei der Qualitätskontrolle von Industriematerialien wie Flugaschen, Zement oder Kaolin eine wichtige Rolle.

Temperaturabhängige Differenzierung von Kohlenstoff-Fraktionen ist bedeutend für Deponien

Der einfachen, klassischen Unterscheidung in TOC und TIC steht mittlerweile eine Methode entgegen, mit der zusätzlich elementarer Kohlenstoff (ROC) in Feststoffen bestimmt werden kann. Dies ist für die Deponierung von Abfällen von Bedeutung, da ROC biologisch inaktiv und ohne Umweltrelevanz ist, aber klassischerweise mit dem TOC mitbestimmt wird. Mit einem Temperaturrampenverfahren, das in der DIN19539 beschrieben und mit dem soli TOC® cube umgesetzt wird, können alle drei Kohlenstoff-Fraktionen bestimmt werden (TOC, ROC, TIC).

Einblicke in Schadstoffquellen mit der Stabilisotopenanalyse

Mittels Stabilisotopenanalyse können komplexe Interaktionen von organischen Schadstoffen in der Umwelt nachvollzogen werden. Die Betrachtung der Quellen und des Verhaltens von Schadstoffen auf dem Land und im Wasser ist essenziell für die Planung von Sanierungen, Ressourcenmanagement und den Umweltschutz im Allgemeinen. Mit unseren Geräten können wir dazu beitragen, diese Prozesse besser zu verstehen und die Naturwunder der Erde auch für die nächste Generation zu erhalten.

Unsere Produkte für die Analyse von Abfall und Erforschung von Kontamination

Do you have any questions?
We are here for you.