Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.
Stabilisotopenanalyse kann verfälschten Honig nachweisen
Application Note
Eine neue, robuste LC-IRMS Technik für den Nachweis von Zuckerverfälschungen in Honig
ll_to Content
Application Note

Eine neue, robuste LC-IRMS Technik für den Nachweis von Zuckerverfälschungen in Honig

Honigverfälschungen mit Zuckersirupen aus C3-Pflanzen (Rüben und Reis), aber auch mit C4-Pflanzenzuckern können durch die Bestimmung der δ13C Werte von Fruktose, Glukose und höheren Sacchariden im Honig mittels Flüssigchromatographie in Kombination mit Stabilisotopen-Massenspektrometrie (LC-IRMS) zuverlässig nachgewiesen werden.

Diese Applikationsnotiz stellt die Prüfung von Honigverfälschungen mit unserem BiovisION Honey LC-IRMS-System vor, das speziell für den Nachweis von Honigverfälschungen entwickelt wurde.

Detection of sugar adulteration of honey using a new highly robust LC-IRMS technique
Englisch
jpg • 215 KB
Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.