Do you have any questions?
We are here for you.

Customer Spotlight: British Geological Survey

Stable Isotope Facility @ British Geological Survey, Vereinigtes Königreich

Professor Melanie Leng ist Wissenschaftliche Direktorin der Stable Isotope Facility am British Geological Survey,  einem Knotenpunkt der NERC Isotope Geosciences Facilities. Die Stable Isotope Facility wendet eine Vielzahl von Methoden für die Analyse stabiler Isotope bei der Untersuchung von Umweltveränderungen, Umweltverschmutzung, Hydrologie und Wechselwirkungen zwischen Mensch und Landschaft an. Sie ist außerdem Professorin für Isotopengeowissenschaften an der Universität Nottingham und Direktorin eines gemeinsamen Zentrums für Umweltgeochemie zwischen der Universität und dem British Geological Survey.

Professor Leng und ihr Team verwenden seit etwa 20 Jahren eine Reihe von Geräten von Elementar, wobei sie unter anderem ein Isoprime mit Dual Inlet MultiPrep für die Analyse von Sauerstoff- und Kohlenstoffisotopen in Karbonaten erworben haben, das die Messung kleinerer Probengrößen mit sehr hoher Präzision ermöglicht. Das Team nutzt Stabilisotopen-Massenspektrometer, um an einer Reihe von Forschungsfragen in den Umweltgeowissenschaften zu arbeiten, von vergangenen Klimaveränderungen bis hin zur Verfolgung von Pfaden der Umweltverschmutzung.

Prof. Melanie Leng
Professor Melanie Leng, Lehrstuhl für Isotope Geoscience an der Universität von Nottingham, Wissenschaftliche Direktorin der Stable Isotope Facility des British Geological Survey

Das System ermöglicht es dem Team, die C- und O-Isotopenzusammensetzung von sehr kleinen Fossilien (Ostrakoden und Foraminiferen) zu messen, um frühere Bedingungen in den Ozeanen zu untersuchen. Sie haben einzelne Foraminiferen von mehreren Orten auf der ganzen Welt gemessen, und die Analyse einzelner Exemplare hat es ihnen ermöglicht, den Zeitpunkt der Schalenbildung zu erfassen. Durch die Analyse mehrerer Exemplare aus derselben geologischen Ebene können sie Aspekte der Klimasaisonalität aus der Vergangenheit zusammensetzen - wie zum Beispiel den Nachweis, dass während der Gletscherzeit die Sommer kälter waren, die Winter aber nicht.

Zur Beziehung ihres Labors zu Elementar UK Ltd. sagte Professor Leng Folgendes:

Der British Geological Survey hat eine seit langem bestehende Verbindung mit Elementar UK Ltd. Die Labors für stabile Isotope am BGS sind weithin als Weltklasse anerkannt, und wir analysieren alle gängigen leichten Isotope in einer Vielzahl von Umweltmatrizes. Viele unserer Methoden tragen dazu bei, globale Benchmarks für eine bestimmte Analyse zu setzen ... teilweise dank der Geräte von Elementar ... erreichen wir eine außergewöhnliche Präzision und einen sehr hohen Durchsatz. Wir arbeiten oft mit Elementar UK Ltd. zusammen, um die Geräte zu verbessern, da wir höchste Leistung bei kleinsten Probengrößen verlangen, was nicht nur sachkundige Mitarbeiter des BGS (die wirklich wissen, wie die Geräte zu bedienen und zu warten sind), sondern auch außergewöhnliche Gerätetechnik und technische Unterstützung von Elementar erfordert. Unsere langfristige Beziehung (>20 Jahre) mit Elementar UK Ltd (und ihren Vorgängerfirmen) ist ein Beweis für deren Kundenservice und Gerätetechnik.

Über die Stable Isotope Facility @ BGS

Die Stable Isotope Facility fokussiert Ihre Forschung auf die Umwelt, insbesondere auf den Klimawandel und die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Landschaft, mit zunehmender Bedeutung für das Anthropozän und die moderne Kalibrierungsperiode. Sie verwendet stabile Isotope als Tracer für moderne Umweltverschmutzung und zum Verständnis des Wasserkreislaufs, insbesondere in Gebieten, die unter menschlichen Einflüssen leiden. Sie arbeitet mit der Gemeinschaft der britischen Hochschuleinrichtungen und internationalen Partnern zusammen, um Forschung, Methodenentwicklung und Ausbildung durchzuführen.

Installierte Geräte: 

  • IsoPrime mit EuroPyrOH für die Analyse von Wasser δ2H/δ1H in Meer- und Süßwasser, Fluideinschlüssen, Boden-/Pflanzenmaterialien

  • IsoPrime100 mit AquaPrep für die Analyse von Wasser δ18O/δ16O in Meer- und Süßwasser, Fluideinschlüssen, Boden-/Pflanzenmaterialien

  • IsoPrime100 mit MultiCarb für die Analyse von δ13C/δ12C und δ18O/δ16O einzelner Mikrofossilien

  • IsoPrime mit MultiCarb für die δ13C/δ12C Analyse und δ18O/δ16O Analyse von Mikrofossilien und anderen reinen Kalziumkarbonaten, unreinen Karbonaten, und wässrigem Bikarbonat

  • isoprime precisION mit iso FLOW für die δ13C Analyse von gelösten anorganischen Karbonaten (DIC)

  • isoprime precisION mit vario ISOTOPE select für die Analyse von δ15N, δ13C und δ34S in organischen Materialien

Adresse:

British Geological Survey

Nicker Hill

Keyworth

Nottingham

NG12 5GG

United Kingdom

Kontakt:

 

E-Mail: mjl@bgs.ac.uk
Twitter: @MelJLeng
Labor Website: www.bgs.ac.uk

Ausgewählte Publikationen:

 

Crippa, G., Angiolini, L., Bottini, C., Erba, E., Felletti, F., Frigerio, C., Hennissen, J.A.I., Leng, M.J., Raffi, I., Raineri, G., Stephenson, M.H. 2016. Seasonality fluctuations recorded in fossil bivalves during the early Pleistocene: implications for climate change. Palaeogeography, Palaeoclimatology, Palaeoecology, 446, 234-251. [click here to view]

 

Kender, S., McClymont, E.L., Elmore, A.C., Emanuel, D., Leng, M.J., Elderfield, H. 2016. Mid Pleistocene foraminiferal mass extinction coupled with phytoplankton evolution. Nature Communications, 7, 11970 doi:10.1038/ncomms11970. [click here to view]

 

Meredith, M.P., Venables, H.J., Stammerjohn, S.E., Ducklow, H.W., Martinson, D.G., Iannuzzi, R.A., Leng, M.J., Melchior van Wessem, J., and Reijmer, C.H. 2016. Changing distributions of sea ice melt and meteoric water west of the Antarctic Peninsula. Deep-Sea Research II. [click here to view]

 

Smith, A., Wynn, P., Barker, P., Leng, M., Noble, S., Tych, W. 2016. North Atlantic forcing of moisture delivery to Europe throughout the Holocene. Scientific Reports, 6, 24745 [click here to view]

 

Spooner, P.T., Guo, W., Robinson, L.F., Thiagarajan, N., Hendry, K., Rosenheim, B.E., Leng, M.J. 2016. Clumped Isotope Composition of Cold-Water Corals: A Role for Vital Effects? Geochimica et Cosmochimica Acta, 179, 123-141. [click here to view]

 

Do you have any questions?
We are here for you.